Bad Königshofen

Im ersten Stock der Schranne, einem Archeologischen Museum im wunderschönen Zentrum von Bad Königshofen (Region Grabfeld) trafen sich 12 Jugendliche, ein Künstler und zwei Medienpädagogen um Clips zum Thema Heimat zu erstellen. Erstmal stellten wir uns alle vor und diskutierten mit Peter Picciani über Heimat und Kunst um einen Einstieg in das Themenfeld zu finden. Anschließend wurde in drei Gruppen die Dramaturgie der Clips besprochen um dann, gestärkt durch einen Hamburger am Marktplatz, die Idee in zweiminütigen Clips umzusetzen. Am zweiten Tag stellten wir die Dreharbeiten fertig. Nach dem Schnitt konnte die Präsentation, mit nur einer halben Stunde Verspätung, beginnen. Die Ergebnisse, ein Episodenclip, ein Trailer und ein „Musikvideo“ können im Digitalen Bilderrahmen in der Schranne und hier bewundert werden.

Drei Freundinnen

BÄD KÖN – Stadt des Verbrechens

Leave Alone

Ein Artikel vom 12.09.14 aus der Mainpost zum Projekt hier

„Spaß wurde mit Lernen verbunden beim zweitägigen Filmworkshop für Jugendliche ab 12 Jahren, …“

Hier einige Impressionen vom Projekt

 

Durchgeführt wurde der Workshop vom JFF – Institut für Medienpädagogik in Kooperation mit Jukunet.de