konzept

Die Idee

Kulturarbeit jenseits der Metropolen: Wir bringen Jugendliche und ihre aktuellen medialen Ausdrucksformen via Smartphones und Tablet-PCs in die Museen im ländlichen Raum. Durch die kreative Arbeit mit den Medien und inspiriert durch die Kultur im Museum setzen sich die Jugendlichen aktiv mit dem Thema „Heimat“ auseinander. Als künstlerisches Medium dienen ihnen dabei Smartphones und Tablets, deren Möglichkeiten der kreativ-gestalterischen Medienarbeit sie im Rahmen der Workshops ausloten. Es entstehen kurze Clips die im jeweiligen Museum auf einem digitalen Bilderrahmen das dortige Angebot bereichern.

So kann die intensive Nutzung mobiler Medien durch viele Jugendliche aufgegriffen und in reflexiv, kreativen Prozessen in einem sozialen Miteinander und mit Bezug zum Sozialraum umgesetzt werden.

Das Projekt gibt es seit 2014. Es fanden bereits 21 Projekte in Bayern statt. Diese sind mit Hintergründen und Dokumentationsfotos hier zu finden: 2014 | 2015/16

2017/18 werden 14 weitere Projekte in Bayern vom JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Jugendring, der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern und der Bayerischen Sparkassenstiftung durchgeführt.

Ausgangspunkt

Laut der JIM Studie besitzen inzwischen bereits mehr als Dreiviertel der Jugendlichen aller Bildungsmilieus ein Smartphone. Im kulturellen und im pädagogischen Bereich fristet es jedoch noch weitgehend ein Schattendasein. Daher ist es an der Zeit die kreativen Potenziale der mobilen Endgeräte in Projekten mit Jugendlichen auszuloten und diese für andere Institutionen nutzbar zu machen. Damit setzt die Pädagogik direkt an den Interessen und der Lebenswelt Jugendlicher an, sie wollen sich künstlerisch mit ihrem Alltagsmedium Smartphone ausdrücken und es nutzen, um an gesellschaftlichen Prozessen zu partizipieren. Dies gilt es zu unterstützen und adäquate Rahmenbedingungen für partizipative Prozesse in einer von Medien geprägten Welt zu schaffen, sowie soziokulturelle Konzepte zu entwickelt, die sowohl künstlerische Interesse befördern, als auch die Reflexion der eigenen Nutzungsgewohnheiten sowie gesamtgesellschaftlicher Entwicklungen anstoßen.

Neben den eigentlichen Projekteinheiten geht es auch darum, Jugendlichen ein Forum für ihre Werke zu bieten. So sollen die Produkte der Jugendlichen im Rahmen der Ausstellungen in den Heimatmuseen vor Ort auch einem größeren Publikum zugänglich gemacht werden. Dadurch erhält man auf künstlerischer Ebene Einblick in die Lebenswelt der Jugendlichen und diese erhalten Anerkennung durch ihre Produkte.

Projekt 2016

Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportierenStandalone-Karte im Vollbild-Modus öffnenQR Code-Bild für Standalone-Vollbild-Kartenlink erstellenAls GeoJSON exportierenAls GeoJSON exportieren
Bayern

Karte wird geladen - bitte warten...

Bad Königshofen: 50.299694, 10.468601
Ottobeuren: 47.941810, 10.299670
Abenberg: 49.243473, 10.963287
Nürnberg: 49.445605, 11.074307
Deggendorf: 48.831774, 12.963862
Passau: 48.574500, 13.472640
Ebersberg: 48.087702, 11.963216
Seebruck: 47.933338, 12.476858
Tüchersfeld: 49.785400, 11.361070
Bayreuth: 49.943656, 11.576669
Windischeschenbach: 49.799451, 12.163045
Maihingen: 48.927980, 10.493450
Illertissen: 48.222180, 10.111230
Fladungen: 50.522072, 10.151898
marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Bad Königshofen
Schranne
Martin-Reinhard-Straße 9, 97631, Bad Königshofen i. Grabfeld, Deutschland
marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Ottobeuren
Museum für zeitgenössische Kunst - Diether Kunerth
Marktpl. 14a, 87724, Ottobeuren, Deutschland
marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Abenberg
Klöppelmuseum
Burgstraße 16, 91183, Abenberg, Deutschland
marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Nürnberg
DB Museum
Museum für Kommunikation Nürnberg, Lessingstraße 6, 90443, Nürnberg, Deutschland
marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Deggendorf
Stadtmuseum
Östlicher Stadtgraben 28, 94469, Deggendorf, Deutschland
marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Passau
Museum Moderner Kunst
Bräugasse 17, 94032, Passau, Deutschland
marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Ebersberg
Museum Wald und Umwelt
Ludwigshöhe 2, 85560, Ebersberg, Deutschland
marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Seebruck
Römermuseum Bedaium
Römerstraße 3, 83358, Seeon-Seebruck, Deutschland
marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Tüchersfeld
Fränkische Schweiz Museum
Am Museum 5, 91278, Pottenstein, Deutschland
marker icon
Wegbeschreibung berechnen Standalone-Karte im Vollbild-Modus öffnen Als KML-Datei für Google Earth/Goolge Maps exportieren
Bayreuth
Urwelt-Museum Oberfranken
Kanzleistraße 1, 95444, Bayreuth, Deutschland
14 Marker
pro Seite
Seite 12

Modellprojekt 2014

An zehn Orten über ganz Deutschland verteilt fanden zweitägige Workshops in Heimatmuseen statt. Dabei produzierten 12 – 20 Jährige Clips zum Thema “Heimat”, die dann im jeweiligen Museum auf einem digitalen Bilderrahmen die dortige Ausstellung bereichern. Als künstlerisches Medium dienten dabei Smartphones und Tablets, deren Möglichkeiten der kreativ-gestalterischen Medienarbeit  im Rahmen der Workshops ausgelotet wurden.

Hier können die Ergebnisse bewundert werden:

Bad Königshofen

Bad Königshofen

Zum Projekt Bad Königshofen

_

Döbeln

Döbeln

Zum Projekt Döbeln

_

Neuendettelsau

NeuendettelsauZum Projekt Neuendettelsau

_

Eberswalde

Eberswalde

Zum Projekt Eberswalde

_

Oberschönenfeld

Oberschönenfeld

Zum Projekt Oberschönenfeld

_

Holzhausen

Holzhausen

Zum Projekt Holzhausen

_

Feuchtwangen

Feuchtwangen

Zum Projekt Feuchtwangen

_

Simmern

Hundsrück

Zum Projekt Simmern

_

München

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Zum Projekt München

_

Bad Dürkheim

Bad Dürkheim

Zum Projekt Bad Dürkheim

 

2014 wurde das Modellprojekt erstmals vom JFF durchgeführt. Gefördert von Fonds Soziokultur und Think big mit Telefonica / O2.