Monthly Archives: Mai 2017

Marktbreit | Malerwinkelhaus

Thema: Römerkabinett im Museum

 

3 Gründe, warum man das Malerwinkelhaus Marktbreit besuchen sollte:

  • Ausstellung Frauenzimmer zeigt in 10 Räumen damaliges Leben von Frauen
  • Möglichkeit, sich mit Computersimulation im Römerlager umzusehen
  • Museumsmaus Fanni im Museum finden und Belohnung bekommen (Kinder)

 

Bildnachweis: Malerwinkelhaus Marktbreit

Lohr am Main | Spessartmuseum

Thema/Idee: Begegnungen der unheimlichen Art im Spessartmuseum (Persönlichkeiten und Objekte stehen im Mittelpunkt, z.B. Ritter, Wilderer, Auswanderin, Folterinstrumente,…)

 

3 Gründe, warum man das Spessartmuseum besuchen sollte:

  • entdecke ‚Die Schatzkammer des Spessarts’
  • ganze elf Räume sind der Glasmacherei gewidmet
  • nachgebaute Fabrikanlage gewährt Einblicke in 250 Jahre alte „High Tech“

 

Bildnachweis: Spessartmuseum

Parsberg | Burgmuseum

Thema/Idee: Wie war der Schulalltag in der NS-Zeit? Welchen Verführungen war die Jugend ausgesetzt?

 

3 Gründe, warum man das Burgmuseum Parsberg besuchen sollte:

  • zugehörige Burg bezeichnet sich auch als kulturelle Drehscheibe, es findet dort z.B. das Mittelalterfest Spectaculum Nordgavia statt
  • erlebe die Eis- und Steinzeit
  • bestaune Kunst im Bachmeier-Zimmer

Augsburg | Römisches Museum

Thema: Heimatgefühl im Römischen Museum vermitteln? Geht das? Auswirkungen damals und die Einflüsse der neu hinzugekommenen Kulturen auf unser jetziges Leben in Augsburg und in Deutschland

 

3 Gründe, warum man das Römische Museum Augsburg besuchen sollte:

  • 2012 wurde kompletter Ausstellungsbestand in Depots untergebracht
  • es gibt einen in Handarbeit nachgebauter Militärwagen
  • Museum verwandelt sich manchmal in Leseecke, in der man antiken Mythen und Sagen lauschen kann

Geretsried | Museum der Stadt Geretsried

Thema/Idee: Geretsried ist eine sehr junge Stadt und ist dadurch entstanden, dass sich viele Heimatvertriebene angesiedelt haben. Aktuell 250 Asylbewerber, Welche Rolle können Erinnerungsorte wie Museen, Gedenktage, … leisten? Wie schauen die Umliegenden Orte auf einen Ort ohne Tradition? Bietet eine Asylunterkunft Heimat?

 

3 Gründe, warum man das Museum der Stadt Geretsried besuchen sollte:

  • etwas über Kultur u. a. der Menschen aus dem Sudetenland, aus Ungarn, Siebenbürgen und Schlesien erfahren
  • beschäftigt sich u.a. mit Musikinstrumentenbau und Kirchenpelzen
  • thematisiert Flucht, Vertreibung und Lagerleben

 

Bildquelle: Stadt Geretsried, Außenansicht + Blick in die Ausstellung

Kulmbach | Städtische Museen auf der Plassenburg

Thema/Idee: Der Ritter im Mittelalter auf der Plassenburg und als Sience Fiction Ritter in Krieg der Sterne (Aktuelle Ausstellung im Museum), Der schwärzeste Tag Kulmbach, Totentanz (Pest in Kulmbach), …

 

3 Gründe, warum man die städtischen Museen auf der Plassenburg besuchen sollte:

  • besichtige die Ebstorfer Weltkarte aus dem späten 13. Jahrhundert
  • Burg wurde früher als Zwangsarbeiterhaus, Zuchthaus und Kriegsgefangenenlager genutzt
  • Museum beinhaltet die größte Zinnfigurensammlung der Welt

Abenberg | Klöppelmuseum

Thema/Idee: Ursprünge und Verbreitung des Klöppelhandwerks; Besondere Spitzenstücke werden in einer Geschichte lebendig; Weltreise der Spitze im Klöppelmuseum Abenberg

 

3 Gründe, warum man das Abenberger Klöppelmuseum besuchen sollte:

  • bestaune handgeklöppelte Abendkleider
  • erfahre nebenan vom Burggespenst Friedrich Interessantes über das Leben auf einer Burg
  • mache selbst Freundschaftsarmbänder im Klöppelmuseum

Deggendorf | Stadtmuseum

Thema/Idee: auf den Spuren der Reformation in Deggendorf – Schüler_innen schlüpfen in die Rollen wichtiger Bürger der Reformationszeit

 

3 Gründe, warum man das Deggendorfer Stadtmuseum besuchen sollte:

  • angesiedelt im denkmalgeschützten Gebäude der ehemaligen Knabenschule in einem Bau von 1901
  • es können kostenlos Klapphocker für den Rundgang ausgeliehen werden
  • bestaune das Tympanonrelief aus der Mitte des 13. Jahrhunderts mit 1,2 Tonnen Gewicht

Neusath-Perschen | Oberpfälzer Freilandmuseum

Thema/Idee: Auseinandersetzung mit dem Volkskundler Dr. Franz Xaver Schönwerth. Dokumentation über ihn und auch über die heutige Lebens und Glaubenswelt.

 

3 Gründe, warum man das Oberpfälzer Freilandmuseum besuchen sollte:

  • alte Haustierrassen tummeln sich am Museumsgelände
  • auf der Website in 360 Grad-Panorama-Rundschau Gelände erkunden
  • Möglichkeit, im Museumsladen ungespritzte Kartoffeln, Apfelsaft von den Streuobstwiesen des Museums oder die Holzkohle des Museumsköhlers erwerben